Stadtweite Müllsammelaktion

Sehr geehrte Damen und Herren, Vereine, Schulen, Kindergärten, Bewohner unserer Stadt usw.
(jeder darf sich angesprochen fühlen),

mit diesem Anschreiben wollen wir Sie langfristig über unsere nächste stadtweite Müll-sammelaktion im Frühling informieren und zur Beteiligung aufrufen.

Wir, das waren ursprünglich die Pfadfinder des Stammes „Tom Bombadil“ in Salzwedel, die in den vergangenen 4 Jahren zu den Müllsammelaktionen aufgerufen haben, an wel-chen sich auch schon einige Schulen, Vereine und Einzelpersonen beteiligt haben.

Inzwischen haben sich weitere InitiatorInnen gefunden. Wir werden die Planung auf mehreren Schultern verteilen und hoffen, so auch eine breitere Bevölkerung zu erreichen.

Es ist geplant, am 27.3.2020 mit möglichst vielen Menschen die Stadt von Müll, der leider oft achtlos in die Natur, z.B. auch in die Jeetze geworfen wird, zu befreien.

Die Stadt stellt dafür in der Regel Container und Mülltüten zur Verfügung. Bisher haben morgens die Schulen gesammelt und nachmittags trafen wir uns an verschiedenen Sam-melstellen der Stadt.

Beendet wurde dies mit einem geselligen Grillen um 17.30 Uhr auf dem Gelände der Ev. Kirchengemeinde St. Georg.

Um das Ganze etwas flexibler zu gestalten und möglichst viele Menschen zu erreichen, könnten wir uns vorstellen, die ganze Woche für die Aktion zu nutzen. Jede Gruppe, Schule oder auch Verein kann sich dann zu der für sie/ihn passenden Zeit beteiligen. Dies funktioniert natürlich nur in Absprache und Koordination, weswegen wir uns schon jetzt

bemühen, weitere MitstreiterInnen zu finden. Am Ende der Woche kann zum Dank zu einem geselligen Grillnachmittag oder Mitbringpicknick in St. Georg oder auf einem der gesäuberten Plätze in der Stadt eingeladen werden, denn es ist nicht nur gut zusammen zu arbeiten, sondern auch zu feiern, sich auszutauschen und vielleicht noch weitere Ideen zu entwickeln.

Für die Planung im Jahr 2020 bitten wir um eine erste Rückmeldung bis zum 15.2.20:

  1. Ob Sie sich mit Ihrer Schule/IhremVerein beteiligen wollen

  2. Mit wie vielen Personen,

  3. In welchem Gebiet sie sammeln wollen

  4. Der Tag, an dem gesammelt werden soll (falls schon bekannt)

  5. Wo ein Container sinnvoll wäre

  6. Ideen und weiter Anregungen, Hinweis auf wichtige Sammelplätze

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an mich.

Ihnen im Voraus vielen Dank,
in der Hoffnung auf gute Zusammenarbeit verbleibt,

mit freundlichen Grüßen,

Holle Huygen-Thurn und Planungsgruppe