St. Katharinenkirche

Im Norden der Salzwedeler Innenstadt finden Sie die Katharinenkirche (Orientierungspunkte: Bahnhof, Jahngymnasium, Hauptpost). Hier ist die Katharinengemeinde zu Hause.

Die Katharinenkirche stand zu DDR-Zeiten kurz vor dem Abriss und nur dank des Einsatzes engagierter Gemeindeglieder konnte dieses schöne gotische Gotteshaus erhalten werden. Die Gemeinde ist von diesem Einsatz für ihre bedrohte Kirche nachhaltig geprägt worden. Heute ist diese Gemeindekirche zudem ein Zentrum der Kirchenmusik mit Ausstrahlung in die Altmark und das benachbarte Wendland. Die Mitarbeiter/innen der Gemeinde, ein aktiver Gemeindekirchenrat und viele ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schaffen eine Gemeindeatmosphäre, die von Offenheit ebenso wie von Herzlichkeit geprägt ist.

 
Am Katharinenkirchplatz steht die Alte Lateinschule - das Gemeindehaus der St.-Katharinengemeinde. Die Chöre proben in den alten, liebevoll restaurierten Räumen. In den Wintermonaten dient der Kirchsaal im 1. Obergeschoss als Winterkirche. Die Orgel im Kirchsaal und das Klavier werden für die Ausbildung von ehrenamtlichen Organistinnen und Organisten genutzt und in den Gemeinderäumen im Erdgeschoss treffen sich Jung und Alt zur Kinderkirche zur Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke und Angehörige und zu Gruppen und Kreisen wie dem Seniorengesprächskreis St. Katharinen